40 % Ausfall wegen Hurrikan

Devisen

Der Devisenmarkt war gestern ziemlich ruhig und stabil. Die veröffentlichten Wirtschaftsdaten aus den USA und Europa konnten dem Markt keine neuen Impulse verleihen.

Oelmarkt

Der Markt ist nach wie vor fest. Der Exportausfall des Irans stützt weiterhin den Markt. Hurrikan "Michael" wird heute Abend als Sturm der Kategorie 3 auf Land treffen. Insgesamt wurden ca. 40 % der "off-shore" Produktion im Golf heruntergefahren. Grössere Schäden werden jedoch nicht erwartet. Die Bestandeszahlen werden diese Woche einen Tag später veröffentlicht.

Die Gasölprämien waren gestern unverändert.

Die Rheinfrachten ziehen weiter an.

Börsenerwartung: Gasöl plus 0 - 1 $/t, Benzin minus 1 -2 $/t.